Pferdearbeit

 Intellegere Equorum -                                                                Pferde verstehen

... denn Vertrauen ist die Basis für Harmonie


Jungpferdetraining

Im Jungpferdetraining werden grundlegende Erziehungsfragen geklärt. Das Pferd soll die menschliche Welt im Positiven kennen statt zu fürchten lernen und bestens auf das spätere Leben als Partner des Menschen vorbereitet werden. Dieses Training reicht vom Hufe geben über Führ- und Anti-Schreck-Training bis hin zur Gewöhnung an Sattel, Trense und Reitergewicht. Auf diesem Weg sind  auch das Kennenlernen der Longe sowie der alters-gerechte Muskelaufbau enthalten. Natürlich ist dieses Training für alle rohen und sensiblen Pferde geeignet und nicht an ein bestimmtes Alter gebunden.

Beim Jungpferdetraining kann man relativ gut systematisch vorgehen um alle lernenswerten Stationen im Jungpferdeleben im Schwierig-keitsgrad aufbauend abzuarbeiten. 



Harmonie und Gelassenheit


Wer träumt nicht von einer vertrauten Bindung zu (s)einem Pferd und von Ausritten ohne Scheuen, Durchgehen oder Wegrennen?

Im Harmonietraining bauen wir an Hand verschiedener Übungen, die über typische Verhaltensmuster von Pferden gesteuert werden, Vertrauen auf. Dieses erweitern wir dann zum Anti-Schreck-Training und der Vorbereitung auf die Gelassenheitsprüfung bis hin zu zirzensischen Lektionen am Boden und auf dem Pferd. Dabei nutzen wir die natürliche Neugier des Pferdes anstatt es mit fremden Tatsachen zu überfallen. Damit wird das Pferd automatisch im spielerischen an die Entspannung herangeführt und gleichzeitig gymnastiziert.

 Problempferde


Es gibt keine Problempferde? Natürlich gibt es sie... das sind Pferde, die ein Problem damit haben, sich unserer menschlichen Welt anzupassen und sich darin zurecht zu finden.  Und genau das ist der Ansatzpunkt meiner Arbeit. Ich komme dem Pferd auf seiner Ebene entgegen und führe es in seinem Verständnis an verschiedenste Problemfelder heran.

Da jedes dieser  Pferde anders reagiert und an einer anderen Stelle des Weges abzuholen ist  arbeite ich mit diesen Pferden gerne  individuell und - ganz wichtig - Hand in Hand mit dem Besitzer um direkt auf das jeweilige Problem eingehen zu können.  Meist dauert es dann nicht lange und Hänger, Ball,  Gelände und sonstige Monster sind keine  Angst einflößenden Dinge mehr.

  Let the horse tell the story! 


Dies ist der Leitsatz bei meiner Arbeit mit Pferden. Ich gehe nicht nach einem festgeschriebenen Programm vor, ich lasse mir individuell von einem Pferd mitteilen, was es braucht und setze an diesem Punkt an ohne Zeitdruck oder festgeschriebene Stationen die es erreichen müsste. Je nachdem was die Ausgangssituation hergibt, stimme ich mein Training auf die Bedürfnisse und Fortschritte des Pferdes ab. Pferde müssen sich in unserer menschlichen Welt zurechtfinden und Dinge tun oder in Haltungsformen leben, die nicht ihrem Naturell entsprechen. Mit Verständnis und der richtigen Mischung aus Harmonie und Führungsposition helfe ich den Pferden auf für sie verständliche Weise unsere Welt kennen und verstehen zu lernen.


Mein Angebot umfasst zwei Kursarten:


- Gruppenkurse: in den Gruppenkursen treffen wir uns unter gleichgesinnten Pferdebegeisterten in Kleingruppen und erarbeiten uns zusammen mit den Pferden verschiedene Themengebiete. Natürlich gehört hier ein Skript zur besseren Nachvollziehbarkeit zu Hause zum Kurspaket. Die Teilnahme ist mit dem eigenen Pferd oder mit einem "Leihpferd"   möglich. Natürlich bin ich auch bereit, Kurse auf Ihrer Anlage im Umkreis bis 100 km um Ulm durchzuführen und auf Anfrage andere Themengebiete in Kurse aufzunehmen. Jede Kursteilnahme  hat zusätzlich eine kostenlose weitere Online- und Telefonberatung für unbestimmte Zeit zum  Inhalt. 


In Kleingruppen von   3 - 8 Teilnehmern biete ich folgende Lehrgänge an (Bezüglich der Termine und Preise der Kurse kontaktieren Sie  mich bitte):


  • Native Horsemanship Basiskurs für Kinder (ca. 5-12 Jahre): Dieser 4 - 5 Stunden umfassende Kurs spricht Kinder im  Alter von ca. 6-14 Jahren an, die noch wenig Pferdeerfahrung haben. Wir erarbeiten uns Grundwissen über den sicheren Umgang mit Pferden und deren Verhaltensweisen in Theorie und Praxis und erfahren  die Pferde mit allen Sinnen vom Boden und dem Rücken der Pferde aus. Hierbei soll nicht nur das Vertrauen in die Vierbeiner gestärkt werden sondern auch Verständnis für ihr Verhalten und  das Einschätzen von Situationen im Umgang mit Pferden erlernt werden. Der Ablauf gliedert sich in theoretische und praktische Inhalte und wird abgerundet von einem umfassenden kindgerechten Skript zum Erlebten.

 

  • Native Horsemanship Basiskurs für Erwachsene: Dieser Kurs spricht Erwachsene an, die wenig oder keine Vorerfahrung im Native Horsemanship haben. Wir beobachten, erfahren, schlussfolgern das Verhalten der Pferde und erfahren diese mit allen unseren Sinnen. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der Themen Führtraining, Gymnastizierung, Vertrauensaufbau und Pferdewellness.  Zudem gehen wir auf erste problematische Themen in der Mensch-Pferd-Beziehung ein, gerne auch von den Teilnehmern vorgeschlagene Themen. Natürlich gehört auch hier ein ausführliches Skript zum  Kursinhalt.


  • GHP und Anti-Schreck-Training: In diesem Kurs erarbeiten wir durch Anti-Schreck-Training den Parcous der Gelassenheitsprüfung. Dieser enthält verschiedene Elemente denen Pferde naturgemäß kritisch gegenüber treten. Die GHP wird geführt oder geritten abgelegt. Dementsprechend gibt es als Babsiskurs die geführte GHP und als Aufbaukurs davon die gerittene GHP. Wir lernen hierbei wie man in schwierigen Situationen auf die Pferde eingeht und ihnen die Angst vor Alltagssituationen nimmt. Am Ende des Kurses sollen die Pferde gelassen mit Themen wie Luftballons, Planen und Geräuschen umgehen.



- Individualtraining: bei auffälligem oder schwierigem Verhalten von Pferden, das auf Angst, Unsicherheit oder Kommunikationsstörungen basiert ist es meist sinnvoller das Training individuell auf das jeweilige Pferd anzupassen und in ruhiger Atmosphäre zu arbeiten. Dies biete ich sowohl bei mir als auch in Ihrem Heimatstall im Umkreis von 100 km um Ulm an nach Terminabsprache. Ebenso habe ich auf dem Hof die Möglichkeit, Gastboxen aus Zeit anzubieten um ein engmaschiges training durchzuführen. Auch hier stehe ich nach Kursteilnahme jederzeit online und telefonisch für weitere Beratung kostenlos zum Thema zur Verfügung.


  • Verladetraining: eines der häufigsten Themen wenn es um Auseinandersetzungen mit Pferden geht ist das Verladen. Mit diesem Training sollen Pferde lernen, gelassen den Hänger zu betreten, während der Fahrt ausbalanciert zu stehen und danach geordnet aus dem Hänger zu steigen. Unter Zeitdruck wird dies bei einem wehrhaften Pferd nicht funktionnieren darum lasse ich dem Pferd hier gerne die Zeit die es benötigt um Trainingsschitte zu verarbeiten so dass das Verladetraining meist 2-3 Termine geringer Zeiteinheiten in Anspruch nimmt.


  • Angstverhalten: 

         Ängstliche Pferde sind oftmals kopflos und gefährlich. Darum ist es wichtig, an dieser Problematik zu arbeiten mit                            Vertrauen und Verständnis aber auch der nötigen Konsequenz  um dem Pferd Sicherheit zu geben.

         Der andere Ansatzpunkt der Angsttherapie sind die Pferdemenschen. Häufig aber nicht nur durch Unfälle verursacht, haben          viele Pferdemenschen Ängste, möchten das Hobby Pferde aber dennoch nicht aufgeben. Hier arbeite ich mit Ihnen daran,              mit Ihrer Angst umgegehen zu können und wieder Freude am Hobby Pferd zu haben.

 

  • Dominanztraining: Der fehlende Respekt eines Pferdes dem Menschen gegenüber ist nicht weniger gefährlich als ein ängstliches Pferd. Leider sind sehr viele Beziehungen zwischen Mensch und Pferd nicht eindeutig geklärt und werden bestimmt durch mehr oder weniger starke Machtkämpfe. In diesem Kurs legen wir spielerisch und konsequent eine angebrachte Rangfolge in der Pferde-Menschen-Herde fest. Sie werden staunen wie vielfältig eine konstant festgelegte Führungsposition den ganzen Umgang mit dem Pferd vereinfacht

PRIVACY STATEMENT   |   TERMS & CONDITIONS

COPYRIGHT ©  |   ALL RIGHTS RESERVED