Fifty Shades of Red

 Intellegere Equorum -                                                                Pferde verstehen

... denn Vertrauen ist die Basis für Harmonie


Fifty Shades of Red:

 

Fifty kam im Februar 2017 neu zu uns.

Statt eine eigene Stute zu decken entschied ich mich kurzfristig,

einen kleinen wilden New-Forest-Hengst zu adoptieren.

Fifty wuchs die ersten 10 Monate seines Lebens bevor er zu uns kam

in einer Herde mit ca. 50 anderen kleinen Hengsten auf einer

Waldweide auf, war also komplett wild, kannte weder Halfter noch

berührt zu werden oder mit einem Menschen zu laufen.

 

Langsam aber sicher lernten wir uns kennen und Fifty vertraute

dem Menschen schnell. Er ist das tollste Pony das man sich

vorstellen kann: verschmust, neugierig, arbeitet mit Eifer mit egal

was man mit ihm macht. Inzwischen kennt er Sattel und Trense und

wird nun langsam eingeritten.


Farblich weiß er nich nicht so ganz, wo er hin will: von sehr hellem Fuchs mit weißem Langhaar bis zu einem sehr denklen Kohlfuchs mit braunem Langhaar im Winter zeigt er bisher alle Sparten der Farbe rot - Fifty Shades of Red eben.


Näheres zu meinem kleinen Wildpferd und seinem Entwicklungs-

stand oder was er schon Alles gelernt hat kann man auf meinem Blog nachlesen:

 

 

 

 

 

                                                                                                    

 

 

 

 

 

 

Nach 6 Monaten haben wir einen kleinen Zusammenschnitt unserer gemeinsamen Zeit gemacht. Hier der Link dazu:                                   

                                     https://www.youtube.com/watch?v=7BQC2N3Cs2k&feature=youtu.be

 https://www.youtube.com/watch?v=7BQC2N3Cs2k&feature=youtu.be

 

 

 

 

 


PRIVACY STATEMENT   |   TERMS & CONDITIONS

COPYRIGHT ©  |   ALL RIGHTS RESERVED